Volk und Wissen

Der Verlag Volk und Wissen wurde bereits am 12. Oktober 1945 auf Initiative der SMAD (Sowjetische Militäradministration in Deutschland) als Schulbuchverlag gegründet. Zunächst wurden Ausgaben aus der Weimarer Republik herausgebracht und neu aufgelegt, später neue eigene Ausgaben. Der Verlag Volk und Wissen wuchs beständig und war der alleinige Produzent von Schulbüchern in der DDR. Im Zuge von Profilbereinigungen in den 1960 Jahren wurden populärwissenschaftliche Reihen an den Kinderbuchverlag Berlin und Hochschulliteratur an den Verlag der Wissenschaften abgegeben. In der DDR arbeiteten etwa 470 Mitarbeiter im Verlag und pro Jahr wurden über 500 verschiedene Titel produziert, ca 25 bis 30 Millionen Exemplare wurden vom Verlag Volk und Wissen pro Jahr ausgeliefert. Der Verlag Volk und Wissen bringt auch alle Titel für Lehrerausbildung, Lehrerweiterbildung, Lehrerhilfen, verschiedene Lehrmittel und 24 Zeitschriften heraus. Die Preise für Schulbücher waren staatlich gestützt und sehr niedrig. Als eine der wenigen DDR-Verlage überlebte der Verlag nach der Wende und brachte weiter Schulbücher für Ostdeutschland heraus. 1991 wurde der Verlag Volk und Wissen an Cornelsen verkauft und bringt unter eigenem Namen weiter Schulbücher heraus. Nach der Übername von Kamp 1995 wird nun auch der Westdeutsche Markt mit der Marke Volk und Wissen bedient. 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Information

Beachten Sie bitte unsere Gewährleistungsregelung beim Verkauf von Gebrauchtware in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Zahlungsarten

(Vorkasse)

(Vorkasse)

Überweisung (Vorkasse)
Barzahlung

Mehr über...


In unserem Online-Shop für DDR Bücher erhalten Sie eine Auswahl an DDR-Kinderbücher, DDR-Schulbücher und DDR-Literatur. Erleben Sie die Ostalgie auf DDRBücher.de. Sie suchen ein bestimmtes Buch aus der DDR Zeit? Dann kontaktieren Sie! DDRBücher.de ist der Spezialist für DDR Bücher.

Parse Time: 0.673s